SixtyEightPixels.com

Fotoshop

Mein neuer Fotoshop ist online!

Ja, es gibt wieder einmal etwas Neues bei SixtyEightPIXELS zu vermelden und deswegen der heutige Blogbeitrag. Ich habe vor kurzem einen kleinen Fotoshop eröffnet, den ich bei der Onlinegalerie pictrs.com eingerichtet habe. Bestückt habe ich meine Galerie, die ihr unter www.pictrs.com/68pixels findet, mit meinen schönsten Aufnahmen. Regelmäßig kommen neue Fotomotive hinzu.

Warum, weshalb und Wieso? Hier paar FAQ´s zum Shop, die ich mir selbst gestellt habe. Vielleicht klärt sich dann vieles auf…

Warum eröffne ich einen eigenen Fotoshop?

Bei Facebook und Instagram gibt es für einige meiner Fotos ein recht gutes Feedback und viele Daumen nach oben oder Likes. Was liegt da also näher, als die Bilder einem interessierten Publikum auch als Wandbilder o.ä. anzubieten.

Welche Kategorien gibt es in meinem Fotoshop?

Zum Start meines Fotoshops gibt es fünf Kategorien, in die ich meine Aufnahmen einordne. Neben Landschaften, Natur- und Pflanzenbildern, gibt es noch Tiermotive und Verschiedenes. Es ist nicht immer einfach, Outdooraufnahmen der passenden Kategorie zuzuordnen. Daher überall mal einen Blick reinwerfen!

Welche Produkte bietet der Shop?

Neben einfachen Fotoabzügen, kann man sich Bilder downloaden, Postkarten, T-Shirts oder Kalender drucken lassen. Am Besten kommen die Fotos natürlich als Wandbilder zur Geltung. Hier bietet pictrs.com den Druck der Bilder auf Leinwand, Forex, Alu-Dibond oder Acrylglas an.

Die Qualität und der Preis der Wandbilder passt und hat mich einfach selbst überzeugt, bei pictrs.com eine kleine Galerie zu eröffnen.

Würde ich mir die Bilder selbst an die Wand hängen?

Ja, meine Bilder würde ich mir selbstverständlich auch an die Wand hängen, blöde Frage 😉. Was glaubt ihr, hängt bei mir im Büro, im Wohnzimmer oder im Esszimmer? Ich bin von meinen Aufnahmen natürlich überzeugt, so wie jeder andere Fotograf auch, der mit Leidenschaft und viel Herzblut an sein Werk geht.

Kann ich vom Verkauf meiner Bilder leben?

Nein, in keinster Weise! Vom Verkauf meiner Bilder könnte ich nie und nimmer leben. Und das will ich auch nicht. Ich betreibe meine Foto-Leidenschaft nebenbei, meine Brötchen verdiene ich woanders. Ich freue mich, wenn die Fotos auch anderen gefallen und diese sich dann eventuell auch ein Bild von mir an ihre Wohnzimmerwand zu Hause oder ins Büro hängen wollen.

Warum betreibe ich den Shop nicht auf meiner eigenen Website?

Ich weiß um den Aufwand, einen eigenen Shop zu pflegen. Das hat nichts mit der Arbeit zu tun, die Bilder einfach nur hochzuladen. Man soll nicht glauben, wie viel administrative Tätigkeiten im Hintergrund noch dazu kommen. Versandabwicklung, Shop- und Kundenpflege, Aktualisierung der Shopsoftware, AGB´s, Datenschutzerklärung usw. Hier übernimmt der Onlinegalerist das komplette Doing und ich kann mich vollends auf meine Motive und die Shootings konzentrieren.

Ich hoffe, dass ich Einigen mit meinem kleinen Frage- und Antwortspiel die Hintergründe für meine „Fotoshoperöffnung“ etwas erläutern konnte. Ich würde mich sehr freuen, wenn euch die Bilder im Fotoshop gefallen. Vielleicht holt ihr euch ja das eine oder andere Bild zu euch nach Hause?

Mit Leib und Seele bin ich Outdooraktivist, Fotodesigner und Storyteller, der mit seinen Aufnahmen Emotionen einfangen möchte. Unterwegs mit DSLR und/oder Handy, shoote ich Fotos aus der Natur, Landschaften, Gebäude, eigentlich alles, was mir ins Auge (ge)fällt. Meine Devise: „Keep calm and take photos“, oder „Shoot, sleep, repeat“.

Add Comment

zwei × eins =