Blogheaderimage

Geklaute Fotos suchen – So findest du sie wieder

Google hilft dir deine Fotos wieder zu finden

Geklaute Fotos suchen

Geklaute Fotos suchen – So findest du sie wieder

Wer kennt die Situation nicht? Du schießt ein tolles Motiv, stellst es auf deine Website, deinen Blog oder präsentierst es in den sozialen Medien. Und haste nicht gesehen, taucht es woanders nach einiger Zeit wieder auf. Das nennt sich auch „Diebstahl geistigen Eigentums“, den du hast die Foto geschossen und bist Urheber deiner fotografischen Werke. Wolltest du also schon immer mal wissen, wo deine Bilder im WWW sonst noch so zum Einsatz kommen?

Wie du geklaute Fotos im Netz wiederfindest, erkläre ich dir heute in diesem Artikel.

Mach´ dich auf die Suche nach deinen Bildern

Am leichtesten geht es mit Google. Die Spider von Google leisten auch in diesem Falle ganze Arbeit. Sie durchforsten das Netz nach allem, was nicht „Niet und Nagelfest“ ist. So spidern sie nicht nur Inhalte und Content, nein, sie merken sich auch die Namen deiner Bilder. Und noch besser, sie erkennen mittlerweile sogar, was auf deinen Motiven zu sehen ist, unterscheiden Farben, Kontraste und Umrisse.

Und so findest du geklaute Fotos im Internet

Was du zunächst brauchst ist das Motiv, wonach du suchen willst. Klicke im Browser, dies geht aktuell übrigens bei fast allen Browsern (Firefox, Chrom und Safari), mit der rechten Maustaste auf das Foto. Klicke dann auf „Bild in neuem Tab öffnen“ bzw. „Bild Eigenschaften“, dann findest du die URL zum Bild. Kopiere sie dir in die Zwischenablage.

Jetzt öffnest du die Bildersuche bei Google. Du findest sie unter dieser Adresse https://images.google.com/. Klicke im Suchfeld auf das Symbol mit dem Fotoapparat. Anschließend fügst du die URL ein, die sich in deinem Zwischenspeicher befindet. Rechtsklick im Suchfeld und „Einfügen“ auswählen.

Beim Chrome und Firefox kannst du die Bilder auch per Drag-and-drop auswählen und ins Suchfeld bei Google hineinziehen.

 

Geklaute Bilder wiederfinden

Die Bild-URL in das Suchfeld eingeben

 

Geklaute Bilder wiederfinden

Google liefert automatisch das Passende oder ähnliche Bilder

Bilderklau – Bildersuche bei Google

Und nun kommt der große Augenblick. Klicke auf den blauen Button „Bildersuche“ und ab geht es auf den Servern von Google. Hier wird jetzt nämlich nach den Namensbestandteilen sowie den grafischen Bildelementen deines Bildes gesucht. Siehst du erste Treffer? Dann wird es spannend, denn diese Seiten haben deine Bilder oder Fotos gefunden, die deinem Bild ähneln, bzw. es beinhalten.

Suchbild direkt bei Google hochladen

Du kannst dein Motiv aber auch direkt in die Google-Bildersuche hochladen. Dann funktioniert es genauso, wie mit der URL deines Bildnamens. Geklaute Fotos suchen kannst du nämlich auch direkt über den Upload suchen und wiederfinden. Die Motivspürhunde der Suchmaschine übernehmen dann die Detektivarbeit für dich.

Wie funktioniert die Bildersuche bei Google

Google sucht entweder nach Wortbestandteilen oder den Bildinhalten anhand von Farben, Formen, Kontrasten uvm. Wie das genau funktioniert, zeigt Google mit diesem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Auch mobil geklaute Fotos suchen

Und selbst mobil kannst du nach deinen bzw. ähnlichen Bildern suchen. Das geht mit sowohl mit Android-Smartphones wie auch dem iPhone. Wie oben über https://images.google.com/ oder über die Google-App und Google-Lens. Geklaute Fotos suchen geht also auch mobil. Hat sich am Ende also jemand wirklich deiner Fotos angeeignet, klopfe ihm am Besten erstmal mit einer kurzen Hinweis via E-Mail auf die Finger und bitte um Löschung, Verlinkung oder zumindest Namensnennung.

Mein Tipp: Sollte er dann immer noch nicht reagieren, kannst du dich hier über das weitere Vorgehen bei unerlaubter Bildnutzung informieren.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann abonniere doch im Gegenzug meinen Instagram-Kanal oder folge mir einfach auf Facebook.



Zum Fotoshop

Fotoshop bei pictrs.com
Add Comment

fünfzehn − 5 =

Newsletter

NEWSLETTER